------

------

------

------

------

------

------

------

------

------

------

------



 

+++News+++News+++News+++News+++
l
etzte Aktualisierung: 20.01.22
unter:

Haben Sie Interesse am monatlichen Newsletter? Dann schreiben Sie eine kurze Email:

info3.jpg

"Alberich zum wilden Dachs" hat am 18.01.22 "Lady Ginger aus dem Burghaus" gedeckt

Alberich zum wilden Dachs (DRC e.V.) 23.03.2019
Spezielle jagdliche Leistungszucht
Lady Ginger aus dem Burghaus (LCD e.V.) 29.05.14

Notlösung Spurarbeit Corona 2020 4P sg sil
HN
Nachweis des lauten Jagens und der Schußfestigkeit
HZP 185P (Führigkeit 11P, Arbeit an der lebenden Ente 11P)
VGP 352P I. Preis ÜF Tvb

AH

Btr

Arbeit im Schwarzwildgatter Beim letzten Training im Gatter findet der Rüde selbstständig, stellt sicher und ist anhaltend standlaut. Nach ca. 15 Minuten Arbeit wird der Rüde abgerufen.

Formbeurteilung: Vorzüglich

HD: A2/A2, ED: frei/frei

Wesenstest:
Der 30 Monate alte Rüde zeigt sich heute sehr aktiv und freundlich und aufgeschlossen gegenüber Menschen. Den Pacour durchläuft er sicher und unerschrocken. Beute läuft er schnell hinterher und trägt sie zügig zu.

WT
BHP (DRC)
BP (/S)
BLP 294P o.l.E.
VPS 200P I. Preis ÜF m.l.E. o.F

Formbeurteilung: Vorzüglich

HD: A2/A2, ED: frei/frei

Wesenstest:
Die 14 Monate alte, temperamentvolle Hündin zeigte eine sehr gute Bindung und gute Führigkeit. Fremden begegnet sie freundlich und sicher. Der Beute- und Bringtrieb waren sehr schön ausgeprägt, der Spiel- und Spürtrieb waren ausgeprägt. Auf dem Parcours zeigt sie sich bei optischen Einflüssen interessiert und unerschrocken, bei akustischen Einflüssen ist sie interessiert und lässt sich heranführen. Der Hund ist schusssicher.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aufgrund der großen Nachfrage wird von dem unten genannten Seminar ein weiterer Termin angeboten!

Seminar: „Junghunde“

Dieses Theorie- und Praxisseminar steht unter dem Motto „Der Weg vom Junghund zum brauchbaren Jagdhund“.
Hierbei wird Hund und Hundeführer eine umfassende Einführung in alle späteren Arbeitsbereiche des jungen Hundes vor und nach dem Schuss gegeben.
Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Führigkeit und der Bindung zwischen Jagdhund und Hundeführer.
Im Praxisteil werden u.a. Leinenführigkeit und Grundlagen des Apportierens vorgeführt und trainiert.
Dieses Seminar ist für Hundeführer mit jungen Hunden aller Jagdhunderassen geeignet.
Auch Erstlingsführer sind herzlich willkommen.

Hunde sind bei allen praktischen Seminaren sehr erwünscht, da mit jedem teilnehmenden Hund gearbeitet wird. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen mit jeweils einem Hund begrenzt.
Interessierte ohne Hund sind darüber hinaus herzlich willkommen.

Preis (ohne Verpflegung)
Teilnahme mit 1 Person und 1 Hund: 230€
Teilnahme ohne Hund je Person: 130€

Datum: Do. 17.03. und Fr. 18.03.22
Referentin: Kathleen Hohendahl
Ort: 31033 Brüggen (Niedersachsen)

Anmeldung unter:

info3.jpg

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

+++ Vorstehanlagen +++
Bjarne zum wilden Dachs (Labrador Retriever)

Der kleine Direktbruder von "Alberich zum wilden Dachs" ("Bjarne", ca. 11 Wochen) zeigt unter "Fotobeweis" seine Vorstehanlegen an einer für ihn unbekannten Wildart.

Papa ´"Kent vom Idsinger Holz" beim Jagdeinsatz zum Vergleich:

Diese "Vorsteh-Labbis"... ;-)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Kent vom Idsinger Holz" - Nachsuche geht immer ... 16.12.21

Mit Lungenschuss (allerdings ohne Knochenverletzung) noch 300m gelaufen. "Kent" sei Dank gefunden. Er zeigte mir erst akribisch den Anschuss inclusive Kugelriss an bevor er auf die Fährte zog.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

+++ Bringtreueprüfung (Btr) +++
Pandulf von Walhalla

macht am 12.12.21 unter der Führung von Kathleen Hohendahl die Bringtreueprüfung (Btr)

Die Btr ist ein Leistungszeichen des JGHV.
Durch diese Prüfung soll die besondere Zuverlässigkeit des Gebrauchshundes im Bringen festgestellt werden.
Diese beweist der Hund dadurch, dass er kaltes Wild, welches er zufällig und ohne jeden Einfluss seines Führers findet, aufnimmt und seinem Führer bringt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der schon fast 14 Jahre alte PJRT "Lex vom Mädlesstein" sucht sich selber seine Jagdeinsätze... 12.12.21

Mal wieder beim "Gassigehen" im Revier: Opi "Lex" verschwand in einem Durchlass unter dem Feldweg und gab anhaltenden Laut. Ein sehr stark abgekommenner Fuchs hatte sich dort eingeschoben. Mit der Hilfe von "Lex" konnte dieser erlöst werden und der "Alte" zog dann den in der Röhre verendeten Fuchs auch noch heraus.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Seminarplan 2022 ist online!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Augen auf beim Hundekauf!
Eine vernünftige Ahnentafel gewährleistet die züchterische Kontrolle des zuständigen Rassevereins. Dieser achtet unter anderem auf die Gesundheit (Erbkrankheiten, Inzucht,...) und auf die rassetypischen charakterlichen Eigenschaften des Hundes
Ein verantwortungsvoller Züchter nimmt Hunde aus seiner Zucht jederzeit zurück.

Vorsicht!
Papiere sind nicht gleich Papiere.
Wenn ein Züchter mehr als 2 unterschiedliche Rassen anbietet, ist Vorsicht geboten
.

Auf den Papieren des Hundes müssen folgende Logos zu finden sein:

Federation Cynologique Internationale

Verband für das Deutsche Hundewesen

JGHV Sperlingshund

Jagdgebrauchshundeverband

 

© Lisa-Kathleen Hohendahl 06.01.2022